Was ist NADAC?

Diese Hundesportart entstand 1993 in Amerika und eigentlich ist NADAC nicht der richtige Name für diese Sportart sondern NADAC ist die Abkürzung für North America Dog Agility Council und somit der Name einer Hundesportorganisation in Amerika. Im deutschsprachigen Raum wird jedoch der Begriff NADAC häufig als Bezeichnung für diesen neuen Hundesport verwendet. Der eigentliche Name ist jedoch HOOPERS AGILITY.

Wer kann da mitmachen?

Das tolle an NADAC ist, dass dieser Hundesport für fast alle Hunde geeignet ist d.h. sowohl für junge (mit abgeschlossenem Wachstum d.h. mindestens 1jährig) und ältere jedoch noch gesunde und vitale Hunde. Ob für ganz grosse oder auch für sehr kleine Hunde. Auch altershalber pensionierte Agility-Hunde, die jedoch noch keine körperlichen Gebrechen haben, finden in diesem Hundesport eine vielseitige Beeschäftigung.

Auch Menschen mit einem Handycap, welche selber nicht oder nicht mehr rennen können oder dürfen, sind bei dieser Sportart gut aufgehoben, denn der Mensch führt den Hund auf Distanz und verbleibt selber an einem Punkt, hinter einer Linie oder einem markierten Bereich.

NADAC macht Hunden und Menschen richtig Spass! Durch das Arbeiten auf Distanz entsteht eine hohe Führigkeit des Hundes, er entwickelt Selbstvertrauen und gleichzeitig wachsen Hund und Mensch zu einem Team zusammen.

Beschreibung

HOOPERS AGILITY in der "europäischen Variante" bedeutet:

  • Führung auf Distanz
  • Durchlaufen von Hoopers (Bögen in hellen gut sichtbaren Farben) und Tunnels (60–80 cm Durchmesser)
  • Umlaufen von Fässern
  • Als Parcours-Elemente oder Trainings-Hilfsmittel werden auch Gates (Tore welche vom Hund umlaufen werden) verwendet
  • Charakteristisch sind die besonders weitläufigen Parcours, sie sind wie im Agility nummeriert
  • Es gibt Varianten bei denen Agility-Geräte integriert werden
  • Der Hund lernt im Verlauf des Trainings, sich vom Hundeführer zu lösen und Richtungswechsel auch auf grössere Entfernung anzunehmen

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann melde Dich bei uns, denn wir freuen uns auf neue spannende Hunde-Mensch-Teams beim KV-Zug.

 

NADAC – Hoopers Agility

Voraussetzung für den Anfänger-Kurs

Ihr Hund muss mindestens 9 Monate alt sein und einen guten Grundgehorsam besitzen. Versicherung ist Sache des Teilnehmers.

Absolvierter Grundkurs 3 oder Einsteigerparcours

Kursdaten
Aug - Okt
Aufbaugruppe
 
Mo 13.15 - 14.15 Uhr vom 28.08. -  30.10.17 (ohne 2.10. und 9.10.2017) 8 Lektionen  
  Fortgeschrittene
 
Mo 14.30 - 15.30 Uhr vom 28.08. - 30.10.17 (ohne 2.10. und 9.10.2017) 8 Lektionen  

 
Fortgeschrittene
&Parcoursgruppe
Mo 15.45 - 16.45 Uhr vom 28.08. - 30.10.17 (ohne 2.10. und 9.10.2017) 8 Lektionen   
       
  Parcoursgruppe

Di 15.45 - 16.30 Uhr vom 29.08. - 31.10.17 (ohne 3.10. und 10.10.2017) 8 Lektionen

 
       
 

Aufbaugruppe & Fortgeschrittene

Mi 09.00 - 10.00 Uhr vom 30.08.- 8.11.17 (ohne 4.10./11.10. & 1.11.17) 8 Lektionen  
 

Anfängerkurs

Mi 10.15 - 10.45 Uhr vom 30.08.- 8.11.17 (ohne 4.10./11.10. & 1.11.17) 8 Lektionen  
 
  Fortgeschrittene & Parcoursgruppe
 
Mi 18.00 - 19.00 Uhr vom 30.08.- 8.11.17 (ohne 4.10./11.10. & 1.11.17) 8 Lektionen  
  Anfängerkurs
 
Freitag-Nachmittag (Beginn bei genügend Anfragen) 8 Lektionen  
       
    Weitere Gruppen auf Anfrage  
Ort   Übungsplatz Böschhof  

Kosten




 

 

Fr. 160.00 für Aktivmitglieder des KV Zug u.U.
(ansonsten Fr. 200.00) für 8 Lektionen


Der gesamte Betrag ist in der 1. Lektion bar mitzubringen.

 
Leiterteam   Michèle von Werra, Barbara Welti, Corinne Wittenwiller, Fränzi Membrini  
Anmeldung   Bitte mit Anmeldeformular hier  
Allgemeines  
  • Bitte erscheinen Sie immer 5 Min. vor Kursbeginn mit angeleintem Hund.
  • Bitte informieren Sie uns sofort bei Erkrankung Ihres Hundes, damit eine Übertragung vermieden werden kann.
  • Im Verhinderungsfall bitte um Abmeldung beim Übungsleiter
  • Versicherung ist Sache des Teilnehmers.
 
Kontakt   Michèle von Werra, Telefon 079 255 17 01   nadac@kv-zug.ch